button corona

 

 



Therapeutisches Klettern

Suchen Sie eine neue Motivation für die Therapie?
Oder eine neue Herausforderung?
Sind Sie bereits erfahrener Kletterer und wollen nach einer Verletzung möglichst schnell wieder an die Wand?

Ziel des therapeutischen Kletterns in der Physiotherapie ist die Verbesserung, Erhaltung oder Wiederherstellung der Bewegungs- und Funktionsfähigkeit des menschlichen Körpers.
Die motivierenden Aspekte des Kletterns bieten eine optimale Grundlage für den Einsatz in der Physiotherapie.

Sowohl Sportler, die nach einer Verletzung wieder möglichst schnell fit werden wollen, als auch Patienten mit neurologischer Problematik oder chronischen Leiden, wie Rückenschmerzen oder Rheuma, profitieren von dieser Art der Therapie.

Weitere Informationen einblenden

Jedes Alter ist willkommen, denn abhängig vom Therapieziel kann an der Kletterwand stabilisiert oder mobilisiert, zielgerichtetes Bewegen und Koordination geübt oder die Orientierung im Raum, das Gleichgewichtsempfinden und die Körperwahrnehmung trainiert werden.

Ein modularer Aufbau der Übungen, angefangen von kleinen einzelnen Zügen bis hin zu komplexen Bewegungsabläufen ermöglicht dem Therapeuten ein zielgerichtetes und exakt abgestimmtes Training der Patienten.
Die hohe Flexibilität in der Trainingsgestaltung erlaubt eine schnelle Anpassung der Übungen auf den tagesaktuellen Gesundheitszustand.

Die Therapie wird je nach Wunsch und Indikation individuell oder in der Kleingruppe gestaltet.

Hier können Sie einen kleinen Einblick in die Welt des Therapeutischen Kletterns erhalten.

 

Mehrere Studien belegen die Wirksamkeit dieser Therapieform. Schauen Sie gerne mal rein:

  • Dittrich M, Eichner G, Bosse A, Beyer WF. Therapeutic climbing in patients with chronic low back pain.
  • Kern C. Entwicklung eines therapeutischen Kletterprogramms und Evaluation seiner Effekte auf Personen mit Multipler Sklerose.
  • Schweizer A, Bircher H, Kaelin X, et al. Functional ankle control of rock climbers.
  • Heitkamp HC, Mayer F, Böhm S. Effects of a Climbing Course on Spine Muscles in Comparison to Isokinetic Strength Training.

Die Therapie kann auf Verordnung des Arztes oder privat durchgeführt werden und wird in der Kletterhalle GRIFFIG in Uster stattfinden. Material kann bei Bedarf geliehen werden.

schwangerschafts-physiotherapie
  • Orthopädie (z.B. Arthrose, Gelenksbeschwerden, Morbus Bechterew, Instabilitäten, Haltungsschwäche, Wirbelsäulenbeschwerden)
  • Neurologie (z.B. Schlaganfall, Multiple Sklerose, Halbseitenlähm- ungserscheinungen, Parkinson,…)
  • Traumatologie (z.B. Sehnen-, Muskel- und Bandverletzungen, Frakturen)
  • Pädiatrie (z.B. Kinder mit Bewegungsstörungen auf Grund frühkindlicher Asymmetrien)

TARIFE

Preise für Selbstzahler:

25 Min. / CHF   70.–
50 Min. / CHF 130.–

nach oben
Hier Klicken, um das Fenster zu schliessen