Narbenmobilisation

by Ellen Zelmer
on 26. April 2022
Narbe Gesicht

Was kann man gegen verklebte, schmerzende, abstehende Narben tun?

Narbenmobilisation fördert die Elastizität der Narbe und hilft Bewegungseinschränkungen und Narbenkontrakturen zu vermeiden. Narbenauflagen (z.B. mit Silikon) und Cremes halten das Narbengewebe feucht und weich.  Kompression flacht hypertrophe Narben ab und beschleunigt die Narbenreifung.

 

Wie funktioniert eine Narbenmobilisation?

Verschieben Sie mit etwas Druck die Narbe kreisend, im Zickzack, waagrecht oder senkrecht, so dass sich die umliegende Haut mit bewegt. Nur so hat die Narbenmassage ausreichend Wirkung bis in die Tiefe des Narbengewebes.

Für eine noch tiefere Wirkung können Sie die Narbe mit dem umliegenden Gewebe auch «kneten», jedoch die Narbe dabei nicht «auseinanderziehen».