button online termin




button aktuell

 

Haltungsschäden verhindern trotz Homeoffice

by Stephanie Ryffel
on 04. Januar 2022
Schreibtischhaltung

Mit der Umstellung von Büroarbeit zu Homeoffice in der Coronakrise ergeben sich völlig neue Arbeitsumfelder und Lebensumstände. Folgend sind einige Tipps aufgezeigt, welche zu einem optimalen Arbeitsverhalten beitragen.

 

1.Ergonomie am Arbeitsplatz

Nehmen Sie sich einen Moment Zeit, um ihren Arbeitsplatz zu reflektieren. Falsch eingestellte Arbeitsplätze erhöhen das Risiko für die Entwicklung von Erkrankung des Bewegungsapparates. Zu den häufigsten falsch eingestellten Arbeitsplatzfaktoren gehört die falsche Platzierung des Monitors, der Maus und Tastatur sowie eine falsche Stuhl- und Tischhöhe. An einem Arbeitsplatz in Unternehmen oder Behörden sind viele dieser Risikofaktoren kontrolliert. Im Homeoffice hingegen sind Sie selbst dafür verantwortlich.

Unten aufgelistet sind einige Punkte, die zu einer guten Arbeitshaltung beitragen.

Bildschirmhöhe

Die Oberkante des Bildschirmes sollte auf Augenhöhe sein. Eine falsche Position vom Kopf, durch einen zu tief eingestellten Monitor, kann zu Nackenverspannungen führen. 

Sichtabstand zum Bildschirm

Der Sichtabstand zum Monitor beträgt etwa eine Armlänge (mind. 50cm).

Tastatur und Maus

Der Ellbogen und die Handflächen befinden sich auf einer Ebene mit der Tastatur und Maus.

Arme und Beine

Der Ober- und Unterarm sowie Ober- und Unterschenkel sollten im 90 Grad Winkel zueinanderstehen.

Füsse

Die Füsse benötigen eine feste Auflage. Ggf. kann ein Fusshocker genutzt werden.

2.Regelmässige Pausen

Probieren Sie regelmässig aktive Pausen einzulegen und stehen sie zwischendurch auf.

3. Sitzposition variieren

Während dem Sitzen ist es wichtig die Arbeitsposition zu wechseln, was die Rückenschmerzen vorbeugt und die Konzentrationsfähigkeit bzw. Leistungsfähigkeit beim Arbeiten erhält. Probieren Sie ihre Sitzposition zu variieren. Verändern sie Ihre Sitz Wahl mit einem Gymnastikball oder einem Sitzhocker. Des Weiteren ist es von Vorteil zwischendurch aufzustehen und an einem Stehpult zu arbeiten.

4. Bewegung 

Zu Ihrer sitzenden Tätigkeit ist es wichtig, sich in Ihrer Freizeit aktiv zu bewegen. Sei es Spazieren, Velofahren oder ein anderes aktives Hobby.  Auch bei der Arbeit kann es hilfreich sein, kurz die Beine zu vertreten und einige Schritte zu gehen - Jeder Schritt zählt!

 

 

nach oben
Hier Fenster schliessen oder x Klicken