button online termin




button aktuell

 

WAS IST EINE SCAPULA ALATA?

by Nadine Sauser
Erstellt: 26. Juli 2022
Engelsflügel

Unter dem Begriff "Scapula" versteht der Mediziner das Schulterblatt. Der Begriff "alata" ist dem Lateinischen entlehnt. Hier bedeutet "ala" soviel wie "der Flügel ". Man versteht unter einer " Scapula alata ", dass eines - oder beide - Schulterblätter flügelartig vom Brustkorb abstehen. Umgangssprachlich spricht man auch von "Engelsflügeln".

 

Wie entsteht eine Scapula alata?

Am häufigsten tritt diese Erkrankung unvermittelt - ohne jegliche Vorzeichen - auf. So kann ein abstehendes Schulterblatt bei Schwächung oder Lähmung der Muskeln auftreten. Insbesondere des Sägemuskels (M. Serratur anterior), des Trapezmuskels (M. Trapezius) oder der beiden Rautenmuskeln (Mm. Rhomboideii). Ebenso kann beispielsweise ein Rucksack, oder ähnlicher Gegenstand, den eng am Brustkorb liegenden langen Nerven (Nervus thoracicus longus) abquetschen. Der Nerv ist blessiert und der von ihm versorgten Muskel kann das Schulterblatt nicht mehr genügend an der ursprünglichen Position halten. Als Folge davon steht es vom Brustkorb ab.

Weitere Faktoren, welche die Entstehung von Engelsflügeln begünstigen, sind eine schlechte Körperhaltung mit nach vorne oder nach oben gezogenen Schultern und einem Rundrücken sowie muskuläre Dysbalancen.

 

Was merkt man bei einer Scapula alata?

Typisch ist das abstehende Schulterblatt, das dem Patienten selbst auffällt. Einzelne Patienten beschreiben, dass ihnen das Stemmen des Armes gegen die Wand oder Liegestütz-Übungen schwerfallen oder sogar unmöglich sind.

Das Abstehen des Schulterblattes kann mit oder ohne Schmerzen einhergehen. Wer die Erkrankung des Schulterbereiches jedoch ignoriert, riskiert eine Verengung des Schultergelenks sowie frühzeitige Arthrose. Auch steigt die Wahrscheinlichkeit von Sehnen- und Schleimbeutelentzündungen im Schultergelenk.

Spätestens an diesem Punkt ist es Zeit für einen Arztbesuch, um eine Nervenschädigung auszuschliessen.

Danach freuen wir uns, Sie in unserer Praxis begrüssen zu dürfen. Wir zeigen Ihnen, wie Sie durch ein korrektes funktionelles Training Folgeschäden und Verletzungen vermeiden können. Setzen Sie Ihr persönliches Trainingsprogramm richtig und regelmässig um, stellt es eine effektive Präventivmassnahme dar.

 

 

nach oben
Hier Fenster schliessen oder x Klicken