Weshalb Sie bei uns richtig sind

Lange Öffnungszeiten

Damit auch Vielbeschäftigte zu uns kommen können, ist unsere Praxis von 08.00 bis 20.00 Uhr für Sie geöffnet.

Kurze Wartezeiten

Bei uns bekommen Sie innert zwei Tagen einen Termin. Rufen Sie an oder kontaktieren Sie uns per Mail für Ihren Wunsch-Termin. Notfälle behandeln wir, wenn möglich, noch am selben Tag.

Therapeuten vom Fach

Neben der klassischen Physiotherapie haben wir uns auf verschiedene Fachgebiete spezialisiert, wie z.B. Sportphysiotherapie, Lymphdrainage oder Beckenbodentherapie. Wir garantieren Ihnen eine effiziente Behandlung nach fundierten wissenschaftlichen Erkenntnissen.

Fachlicher Austausch

Wir stehen in gutem Kontakt mit der Ärzteschaft im Raum Uster/Rapperswil. Während der Therapie sprechen wir uns bei Bedarf mit Ihrem Arzt ab. Spätestens zum Ende der Behandlung informieren wir Ihren Arzt in einem Bericht über Verlauf und Resultat der Therapie.

Wir hören Ihnen zu

Sie werden bei uns als mündiger Patient empfangen. Nach einer strukturierten Untersuchung besprechen wir mit Ihnen Ihre Beschwerden und erläutern Ihnen die Therapiemöglichkeiten. Es ist uns wichtig, dass Sie grundsätzlich verstehen welchen Therapieansatz wir verfolgen und wie Sie selbst zur Verbesserung Ihrer Situation beitragen können.

Aktuelles

Geschafft!

Dank tatkräftiger Unterstützung vom ganzen Team haben wir den Umzug gut überstanden und freuen uns nun riesig über die neue Praxis.

weiterlesen

Moderner, heller, grosszügiger, näher... wir ziehen um!

In den letzten Jahren sind wir stetig gewachsen und haben unser Angebot fortwährend ausgebaut. Um dem Zuwachs an Patienten und Massagekunden weiterhin mit unserem vollen Therapieangebot gerecht zu werden, brauchen wir aber mehr Raum.

weiterlesen

Fersensporn behandeln ohne Operation!

Wenn Sie beim Auftreten das Gefühl haben, über Glasscherben zu laufen, leiden Sie wahrscheinlich an einem Fersensporn. Dabei handelt es sich um einen knöcherigen Auswuchs am Fersenbein.

weiterlesen

Scapula Alata (auch Engelsflügel genannt) ganzheitlich behandeln

So romantisch „Engelsflügel” auch klingen – für die Betroffenen verbergen sich hinter ihrem lateinische Namen Scapula alata gleich zwei Probleme: Stehen ein oder beide Schulterblätter stark vom Brustkorb ab, so wird das häufig als unästhetisch empfunden und verursacht zunehmend Schmerzen.

weiterlesen